Foto: Fotolia/rdnzl

Bewertung

Der Papieratlas ermittelt den Papierverbrauch und die Recyclingpapierquoten in Verwaltung, Schulen und Hausdruckerei. Zudem werden konkrete Maßnahmen der Landkreise erfasst, die die Verwendung von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel fördern. Somit werden alle Stellhebel für eine nachhaltige Papiernutzung berücksichtigt.

Die Bewertung des „Recyclingpapierfreundlichsten Landkreises“ erfolgt in zwei Schritten:

Recyclingpapierquote ausschlaggebend für Platzierung

Für die Bewertung werden zunächst die Angaben zum Papierverbrauch und Recyclingpapieranteil in der Kreisverwaltung berücksichtigt. Je höher der Anteil von Papier mit dem Blauen Engel hier ist, desto höher wird der Landkreis in der Auswertung platziert. Bei Landkreisen mit gleich hohen Recyclingpapierquoten in der Verwaltung wird für die finale Platzierung die Summe der erzielten Sonderpunkte hinzugenommen.

Sonderpunkte entscheidend bei Gleichstand

Die Sonderpunkte zeichnen das Engagement von Landkreisen aus, die ihren Papierverbrauch möglichst umfassend dokumentieren können. Zum einen werden sie für den Einsatz von Papier mit dem Blauen Engel in den Schulen in Trägerschaft der Landkreise und in der Hausdruckerei vergeben. Aufgrund des erfahrungsgemäß höheren Papierverbrauchs in den Schulen sind diesem Bereich mehr Sonderpunkte zugeordnet als der Hausdruckerei. Zum anderen erhalten die Landkreise Sonderpunkte für konkrete Maßnahmen, die die Verwendung von Recyclingpapier fördern. Die Summe der erzielten Sonderpunkte entscheidet bei Gleichstand über die Platzierung. Der Landkreis mit der höchsten Recyclingpapierquote und den meisten Sonderpunkten erhält die Auszeichnung „Recyclingpapierfreundlichster Landkreis“.

Vergabe der Sonderpunkte (SP)

Anteil Recyclingpapier…

… in Schulen in Trägerschaft des Kreises

… in Hausdruckereien

100 %

= 8 SP

= 4 SP

75-99 %

= 6 SP

= 3 SP

50-74 %

= 3 SP

= 2 SP

11-49 %

= 2 SP

= 1 SP

0-10 %

= 0 SP

= 0 SP

  • Der Landkreis motiviert öffentliche Einrichtungen zur Verwendung von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel durch gezielte Aktionen. (2 SP)
  • Es gibt eine verbindliche Vorgabe, dass Schulen in Trägerschaft des Kreises Recyclingpapier mit dem Blauen Engel verwenden müssen. (1 SP)
  • Publikationen des Landkreises werden überwiegend (zu mehr als 50 Prozent) auf Recyclingpapier mit dem Blauen Engel gedruckt. (2 SP)
  • Der Landrat/Die Landrätin verwendet für die interne und externe Korrespondenz ausschließlich Büropapier mit dem Blauen Engel. (2 SP)