Beteiligung

Nach der erfolgreichen Erweiterung auf alle Groß- und Mittelstädte im Vorjahr wurden auch zum diesjährigen Wettbewerb wieder alle deutschen Städte ab 50.000 Einwohner eingeladen. 186 Städte waren aufgefordert, ihre Recyclingpapierquoten in Verwaltung, Schulen und Hausdruckerei für 2017 offenzulegen. Mit 93 Städten ist jede zweite Stadt diesem Aufruf gefolgt. Das zeigt: Das Interesse, sich im Wettbewerb mit anderen zu vergleichen, ist nach wie vor außergewöhnlich groß.

Mit 60 von 76 Großstädten haben sich fast 80 Prozent aller Großstädte dem Wettbewerb gestellt. Im zweiten Wettbewerbsjahr haben 33 von 110 Mittelstädten, etwa ein Drittel aller eingeladenen, ihre Verbrauchszahlen transparent gemacht. Viele angeschriebene Städte haben bereits Interesse an einer Teilnahme im nächsten Jahr bekundet – auch solche, die sich in diesem Jahr nicht beteiligen konnten.